Aximistilliusauge des Reiches

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

König Aximistillius II stiftete diesen Orden anläßlich seines 50-jährigen Thronjubiläums im Jahre 3 v. A. III. Das Aximistiliusauge ist die Höchste Auszeichnung des Königreiches und wurde darum bisher recht selten verliehen. Traditionell wird der Orden dem Kronprinzen von Heligonia zu seiner Volljährigkeit verliehen. Der Träger dieser Auszeichnung ist zugleich Reichsritter von Heligonia mit allen Privilegien. Kein Wunder, daß die Verleihung des Ordens hohes Aufsehen und Bewunderung auslöst. Der Ehrgeiz diesen Titel zu bekommen kennt bei vielen Adligen keine Grenzen, so wird über Graf Dedekien berichtet, seinen rechten Arm für den Orden hergeben würde.

Aussehen: Eine goldene Sonne, darauf das Wappen von Ligonii darunter das Wappen von Escandra. Der Orden wird an einer blauen mit Goldbrockat versetz-ten und mit Diamanten verzierten Schärpe an der Brust getragen.