Ceridische Zeitrechnung

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Seit dem Jahre 19 n.d.E. gilt bei den Ceriden nicht mehr die ogedische Jahreszeitrechnung, sondern der Vastusianische Kalender, welcher die Jahre ab der Erleuchtung zählt. Das Jahr der Erleuchtung (also 0 n.d.E.) ist das Jahr 63 v.A.III oder das Jahr 406 n.C.I (nach Corenus dem Ersten bzw. nach der Reichsgründung). Im Jahre 91 n.d.E. (28 n.A.III) wurden vom neu gewählten Primus Pacellus ceridische Namen für Monate und Tage eingeführt:

Juni Mond der Erleuchtung
Juli Heumond
August Erntemond
September Reifemond
Oktober Rebenmond
November Kargmond
Dezember Frostmond
Januar Eismond
Februar Mond der Besinnung
März Saatmond
April Fastenmond
Mai Wonnemond
Sonntag Hilariustag
Montag Vastustag
Dienstag Eustasiustag
Mittwoch Gregorstag
Donnerstag Maccalustag
Freitag Pretoriustag
Samstag Gessiustag