Croithnóna

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Haupstadt Flaitneys, Croithnóna, liegt im nördlichen Teil Flaitneys und befindet sich, wie der Name schon sagt, auf einem Hügel, der nur von der südlichen Seite durch das Stadttor zugänglich ist. Die südliche Stadtgrenze wird von einer Mauer abgegrenzt. Die anderen Seiten sind von sehr steilen Felswänden umgeben und somit vor unliebsamen Gästen weitgehend geschützt. Die kleine Burg des Barons befindet sich im Zentrum der Stadt und ist selbst noch einmal von einer Steinmauer umgeben. Die umliegenden Häuser und Gebäude sind aus Stein gebaut und haben Gras- oder Schilfdächer.

Croithnóna ist die einzige Stadt in Flaitney, hat aber ihre maximale Größe bereits erreicht, da der Fels auf dem sie steht, bereits ausgebaut ist. Allerdings haben sich schon mehrere Menschen am Fuße der Stadt niedergelas-sen, In der Stadt wird das im Hochmoor gestochene Torf angeboten. Vor etwa zwanzig Jahren brannte die Burg des Barons nach einem Unwetter zum größten Teil aus und verwahrloste, da der damalige Besitzer sich nicht um den Wiederaufbau kümmerte. In den letzten Jahren wurde jedoch mit dem Aufbau der Ruine wieder begonnen. Die Burg ist nunmehr wieder ganz bewohnbar.