Aurazith

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aurazith ist das heligonische Wort für Gold.

Entstehung

Seine Entstehungsgeschichte ist unbekannt, doch es werden seit Jahren viele Versuche von Alchimisten unternommen, hinter dieses Geheimnis zu kommen.

Farbe

Gold/Aurazithen

Vorkommen

Der sagenhafte Reichtum Ligoniis ist auf die Edelsteinminen im Schlangenkamm zurückzuführen. Diese Minen lockten schon seit der Besiedlung Heligonias die Abenteurer in den Norden des Landes. Die Baronie Tlamana verfügt über die einzige be­kannte Aurazith-Mine. Diesem Edelmetall schreibt man die Eigenschaft zu, dass es die Strahlen Helios in sich trägt. Das weiche Metall wird vor allem zu Schmuck verarbeitet. Alchimis­ten haben zu allen Zeiten versucht Aurazith in ihren Laboratori­en künstlich herzustellen, jedoch ist nicht bekannt, ob es je einer vollbracht hat.

Verwendung und Wirkung

Reichtum, kostbar, Lebensfreude, erwärmt, gg. Depressionen


Besonderes

Aurazith wird so vieles nachgesagt, dass nicht hier, sondern in einer gesonderten Publikation darauf eingegangen werden soll.