Der Fabelhafter

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der nach einem sagenhaften Wunderklebstoff benannte Fabelhafter (alle jungen Nachwuchstechniker werden einmal damit hereingelegt) ist die Stammtaverne der Arnacher Ingenieure (man beachte die tlamanische Aussprache). Zu finden ist er in der Vorburg von Burg Arnach in Ostarien. Wer automatische Suppenspender, Würztrebuchets, Expressbierwärmer, Kompressionskaffee oder generell Gegenstände aus Messing als gastronomische Annehmlichkeit zu schätzen weiß und Bestellungen gerne schnell und unkompliziert per Gegensprechrohr an den Wirt weitergeben möchte (eine Erfindung, die ursprünglich für die Seefahrt gedacht war, sich dort aber leider noch nicht durchgesetzt hat), ist hier genau richtig.

Der Wirt ist ein älterer Arnacher Ingenieur namens Konrast Koriander-Plattenfalz, der vor vielen Jahren eine größere Erbschaft in den Aufbau des Fabelhafters investierte. Das Publikum besteht hauptsächlich aus Ingenieuren und der dienstfreien Besatzung von Burg Arnach. Auch Gäste aus den umliegenden Baronien sind nicht selten. In einem Seitenflügel gibt es über einem Pferdestall einige Zimmer. Akzeptabler Zustand; aber wer kann, sollte ein Quartier in der Burg nehmen.

Es halten sich hartnäckige Gerüchte, dass an bestimmten Tagen nach dem Kehraus Passagen aus dem berüchtigten Sammelband "Der Mechanische Schwan" verlesen werden.


Zurück zum Heligonischen Tavernenführer