Al'Khemilla

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Al'Khemilla, die von den Göttern besonders gesegnete Oase inmitten der wüstenähnlichen Steppe im Landesinneren, ist ein grünes Kleinod. Schon von weitem fällt den Reisenden das satte Grün der Palmen und Büsche und das leuchtende Weiß der gekalkten Lehmbauten mit ihren Kuppeldächern ins Auge.

An einer großen natürlichen Wasserstelle gelegen, wächst in Al'Khemilla eine Vielzahl verschiedenster Pflanzenarten. Zusätzlich zu den einheimischen Dattelpalmen und Feigenbäumen wurden vielerlei Haine, Obstplantagen und Gärten angelegt. Darunter befindet sich der Poëna-Hain, ein traditionsreicher botanischer Garten mit Gewächsen aus ganz Heligonia und als besonderem Schwerpunkt der umfassendsten Heilkräuterpflanzung des Reiches. Dort werden mit zum Teil großem Aufwand fast alle bekannten Pflanzen mit den unterschiedlichsten Heilwirkungen gezogen. Betreut wird dieser Garten von einem Kollegium aus Gelehrten der Universität Marola, Geweihten der Vier Götter und erfahrenen Heilkundigen. Die Universität unterhält dort eine Sammlung von Schriften zur Heilkunst.

Der Poëna-Hain steht unter der besonderen Obhut der früheren Baronin Nalana von Sedomee, die in dieser Position auch die Vorsitzende der Congregatio der Heilkundigen ist. Diese versammelt sich jährlich im III. Saarkamond in Al'Khemilla, um dort Erkenntnisse auszutauschen, Versuche anzustellen und den Göttern zu huldigen. Ein spezieller Bereich des Haines birgt die Pflanzen der Saarka. Um sie zur Heilung zu nutzen, bedarf es großer Kunstfertigkeit und Sorgfalt, da nicht wenige von ihnen die Kraft haben, schon in kleinen Mengen den Menschen großen Schaden zu bringen.

In der Stadt gibt es außerdem ein Heiligtum des Xurl mit einem großen Badehaus, in dem ebenfalls die Heilanwendung des Wassers im Vordergrund steht, sowie die Halle des Helios, in deren Bezirk Gemütskranke und Verwirrte die Reinheit ihres Geistes und damit Heilung finden. Al'Khemilla liegt an der Straße nach Jewel, etwa 90 Meilen direkt von der Küste und 100 Meilen von Zysar entfernt. Dort befinden sich daher auch Lagerhäuser und Handelsstationen, und dreimal wöchentlich wird Markt gehalten.