Drachenhainisch-Ostarische Flotte

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück zur Übersicht

Die Drachenhainisch-Ostarische Flotte ist ein Flottenverband, der auf der Basis des Drachenhainisch-Ostarischen Freundschaftsvertrag beruht. Die Flotte dient zur Unterstützung eines potentiellen Krieges gegen das Herzogtum Stueren durch Schiffe auf dem Jolborn.

Hauptaufgaben

  • Verteidigung der nord-westlichen Reichsgrenze gegen potenielle stuerener Kriegshandlungen
  • Versorgung und Unterstützung der nördlichen Reichsteile
  • Im Bedarfsfalle Abriegelung des Jolborn gegen Norden
  • Im Bedarfsfalle offensives Vorgehen gegen potenielle Gegner

Häfen

Die Haupthäfen der Kriegsflotte liegen der Aufgabe entsprechend am Jolborn nördlich von Drachenhain: Veitsburg, Jolberg, Härtwigs Hafen und Kratorpolis. Aber die Flotte ist allein schon wegen ihrer schieren Größe und des immensen logistischen Aufwandes in jedem Hafen von Drachenhain und Ostarien aktiv.

Oberkommando

Admiral Hinrich von Harkenberg
Baronin Josephina von Drachenhain

Chefin des Stabes:
Großadmiralin Agatha von Oggnitz-Garstfelden

Sitz des Stabes:
Veitsburg



Gefechtsflottille I


Sitz des Flottillenstabes: Veitsburg
Kommando: Admiral Hinrich von Harkenberg, Baronin Josephina von Drachenhain, bei beider Abwesenheit: Großadmiralin Agatha von Oggnitz-Garstfelden
Flaggschiff: HUK Jolseelilie

Gefechtsgeschwader 11 (Teil der Jolbornflotte)
Heimathafen: Veitsburg
Kommando: Großadmiralin Agata von Oggnitz-Garstfelden (Bei Abwesenheit: Kommodore Xurlsen Kielholer)
Schiffe:
Prinz Aftalun, HUK (Flaggschiff)
Herzog Rolo I., HUK
Herzog Rolo II., HUK
Arnsgerd von Brazenberg, HUK
Lichtbringer, Bew. FiFa
Perlmuschel, Bew. FiFa
Garstbock, Ruderkampfschiff
Rehbock, Ruderkampfschiff

Gefechtsgeschwader 12 (Teil der Jolbornflotte)
Heimathafen: Jolberg
Kommando: Kommodore Einar Garstbrenner
Schiffe:
Prinzessin Richiles, HUK (Flaggschiff)
Calon von, Buchenfels HUK
Alahn von Soltran, HUK
Silvan Ignatio von Grachen, HUK
Natter, Bew. FiFa
Eichelhäher, Bew. FiFa
Eistaucher, Ruderkampfschiff
Pfeilschnell, Ruderkampfschiff

Anmerkung: Das Geschwader 13 gibt es nicht. Seeleute sind abergläubisch!

Gefechtsgeschwader 14 (aus Teilen der Brazachflotte und der Kolonialflotte)
Heimathafen: Veitsburg
Kommando: Admiral Hinrich von Harkenberg (Bei Abwesenheit: Kommodore Umbold von Nieda)
Schiffe:
Jolseelilie, HUK (Flaggschiff, auch Flottillen- und Flottenflaggschiff)
Herzog Uriel II., HUK
Benedict Canesius, HUK
Herzogin Walluma, HUK
Claas Wilhelmsen, Bew. FiFa
Nachtfalter, Bew. FiFa
Jupidu, Ruderkampfschiff
Seepferdchen, Ruderkampfschiff

Gefechtsgeschwader 15 (Drachenhain)
Heimathafen: Jolbruck
Kommando: Kommandeur Simon vom Auhof
Schiffe:
Blaue Perle, Schebecke (Flaggschiff)
Südwind, Südwindklasse
Sperber, Südwindklasse
Rohrdommel, Einmaster
Bart, Ruderkampfschiff
Jole, Ruderkampfschiff

Gefechtsgeschwader 16 (Teil der Jolbornflotte)
Heimathafen: Härtwigs Hafen
Kommando: Kommandantkapitän Erkenbold Starkarm (bei Abwesenheit: Kapitän Brenzo Reißwasser)
Schiffe:
Svanhild von Arnach, HUK (Flaggschiff)
Nordschwalbe, schnelles Post- und Kurierschiff
Bertrand und Elaine, Ruderkampfschiffe (eines im Dienst, eines als Schul-/Trainingsschiff)
Yngli und Nella, Ruderkampfschiffe (eines im Dienst, eines als Schul-/Trainingsschiff)
Hauke, Bew. FiFa
Pippin, Bew. FiFa
Ragnar, Bew. FiFa
Truppen:
Arnacher Schiffsingenieure mit Vollzugriff zu den Spezifikationen des Mechanischen Schwans sowie des AAA


Transportflottille II


Sitz des Flottillenstabes: Veitsburg
Kommando: Konteradmiralin Aufhild von Büttelbrunn
Flaggschiff: kein Flaggschiff

Transportgeschwader 21 (Ostarien)
Heimathafen: Veitsburg
Kommando: Kommodore Bernwarth von Stockbach
Schiffe:
Friedrich Fessler, Frachtkogge
Jakob Roiderer, Frachtkogge
Ferdinand Weiß, Frachtkogge
Gustavus Bajer, Frachtkogge
Carolus Valentius, Frachtkogge

Transportgeschader 22 (Ostarien)
Heimathafen: Jolberg
Kommando: Kommodore Hermine von Engen
Schiffe:
Maulesel, Frachtkogge
Franz der Prächtige, Frachtkogge
Glückauf, Frachtkogge
Elmsfeuer, Frachtkogge
Hummelflug, Frachtkogge

Transportgeschwader 23 (Drachenhain)
Heimathafen: Jolbruck
Kommando: Kommandeur Havrik Ullias
Schiffe:
Eisvogel, Frachtschiff
Flußkrebs, Frachtschiff
Forelle, Frachtschiff
Troll, Frachtschiff
Birka, Frachtschiff


Gemischte Flottille III


Sitz des Flottillenstabes: Jolberg
Kommando: Vizeadmiral Jonathan vom Wangenberg
Flaggschiff: kein Flaggschiff

Landungs-und Batterieregiment 31 (Ostarien)
Heimatstützpunkt: Jolberg
Haupteinsatzgebiet der Fußtruppen: Leomark/Kratopolis
Kommando: Obrist Jeremias von Niedertorfen
Einheiten:

Uferbatterie „Südrigel“
Uferbatterie „Jolberg“
Uferbatterie „Härtwigshafen“
Teile des Seesoldatenregiments
diverse Leichter und „Seeschlange“-Landungsboote

Aufklärungsgeschwader 32 (Ostarien)
Heimathafen: Jolberg
Haupteinsatzgebiet der Fußtruppen: Geheime Kommandosache!
Kommando: Kommodore Steinhart von Garstfelden
Schiffe:
Baroness Sophia, modifiziertes bew. FiFa
Erstschlag, Bew. FiFa
Wiesel, Kurierschiff
Frettchen, Kurierschiff
Truppen:
Maraschnattern

Unterstützungsgeschwader 33 (Drachenhain und Ostarien)
Heimathafen: Veitsburg
Kommando: Kommodore Eckstein vom weiten Grund
Schiffe:
Utzgolf, Lazarettschiff
Rodenutz, Lazarettschiff
Wellenreiter, Bew. FiFa
Engstirn, Bew. FiFa
Hebelei, Ruderkampfschiff
Saufeder, Ruderkampfschiff
Taube, Kurierschiff
Möve, Kurierschiff
Albatros, Kurierschiff
Mauersegler, Kurierschiff