Wermut

Aus HeliWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wermut.gif

Aussehen: Der Wermut ist ein silbergraues Kraut von aromatischem Geruch. Der ästige Wurzelstock treibt zunächst eine Rosette grundständiger Blätter am etwa einen Fuß hohen Stengel. Die Stengelblätter sind spitz umrandet und fiederspaltig. Die gelben Blüten stehen Ende Helios in kleinen, kugeligen Köpfchen.

Fundort und Verbreitung: In den wärmeren Gegenden Heligonias an felsigen Hängen. In Mittelheligonia an geschützen, warmen Stellen.

Verwendung, Wirkung: Der Wermut ist ein vielseitig zu gebrauchendes Kräutlein. Thee aus den Blättern hilft gegen Magenverstimmungen und Verdauungsstörungen. Äußerlich angewendet hilft er gegen Frostbeulen. Im Norden Darians wird der Wermut gesammelt, getrocknet und in die kälteren Regionen Heligonias geliefert, wo er während der kalten Jahreszeit Verwendung findet. Im Rauch des verbrannten Wermut sollen Gestalten aus dem Limbus erscheinen, welche sodann von Eingeweihten befragt werden können. Auch soll der Wermut Unheil und Verhexungen vom Träger dieser Pflanze abhalten. Oft wird der Wermut auch in Liebestränken als Zutat benutzt. Wermut darf nur von Kundigen verabreicht werden, da nur diese die Dosierung des Kräutleins kennen. Nicht umsonst gibt es die Redewendung "Wermutstropfen". Übermäßiger Genuß schadet dem Körper.