Hymnar

Aus HeliWiki
Version vom 17. September 2017, 01:49 Uhr von Hili (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeitsbereich

Grundlagen des ogedischen Glaubens

Schöpfungsgeschichte

Der ogedische Schöpfungsmythos

Kommentare und offene Fragen:

Hinweis auf das Wappen Heligonias: Sonne mit neun Strahlen

Oft werden Naturerscheinungen mit Göttermythen erklärt, und da gibts noch Ergänzungsbedarf:

- Warum entsteht Nebel?

- Was bedeutet bzw. ist ein Regenbogen?

- Wie erklärt man sich die Jahreszeiten?

- Wie sieht die Heligonische Welt aus? Scheibe? Schale? Seit die Marine Expeditionen unternimmt, kratzen wir uns da manchmal ratlos am Kopf...

Vorstellungen vom Sterben/Jenseits, Totenreise

Der ogedische Totenkult

Kommentare und offene Fragen:

Die Vorstellung vom "Gericht halten" besser verdeutlichen: Während der tote Leib im Schrein aufgebahrt wird, bringt Gwon die Seele (nennen wir das so?) zu Helios. Dieser entscheidet, ob der Mensch ein anständiges Leben geführt hat.

Ja >> Versetzung als Stern an den Nachthimmel
Nein >> Weiter zu Saarka

Auch Saarka prüft die Gesinnung des Verstorbenen. Hat er zwar getötet o.ä., aber auf gerechte und ehrenhafte Weise, darf er an ihrer Tafel verbleiben. Soldaten, Krieger etc. bringt Gwon deshalb gleich zu Saarka.

Nein Die Seele wird an das Ungeheuer Zyberus weitergereicht, das sie auffrißt und somit vernichtet.

Für Ogeden ist die "Hölle" deshalb das endgültige Aus, das "Vergessen werden", für Ceriden dagegen eine ewig dauernde Qual. Ein großer Unterschied zwischen beiden Religionen, wie ich denke: Für Ceriden ist die Seele unsterblich, für Ogeden nicht.

Im Hochland gibt es noch andere Vorstellungen vom Leben nach dem Tod, so glaubt man in Luchnar, daß Menschen nach dem Tod in Poenas Garten eingehen und dort so lange bleiben, bis sich niemand auf Erden ihrer erinnert, dann werden sie wiedergeboren. Wer durch negative Taten unvergessen bleibt, lebt ebenfalls im Garten weiter, jedoch geblendet und anderer Sinne beraubt.

Frage: Greift die klassische Gespenstervorstellung bei beiden Religionen? Die Seele wandelt noch auf Erden, weil sie etwas erledigen muss? Möglicher Unterschied: Ein Ceride bricht in Panik aus, schreit Hexenwerk!, holt die Inqusition und brennt das Spukgebäude nieder. Ein Ogede dagegen fragt den Geist, ob er was für ihn tun kann ;-)

Die vier Götter und ihre Prinzipien

Helios

Wofür ist Helios genau zuständig? Auflistung
Wen ruft man an, wenn man kein Feuer anbekommt, Helios oder Saarka??

Prinzipien des Lichts auflisten (philosophisch, naturwissenschaftlich) >> besser zu Geweihtenbeschreibung?

Gesinnung von Helios besser darstellen: "hart, aber gerecht"?


Poena

Wofür ist Poena genau zuständig? Auflistung

Prinzipien der Erde auflisten (philosophisch, naturwissenschaftlich) >> besser zu Geweihtenbeschreibung?

Gesinnung von Poena besser darstellen: "mütterlich sanft"?


Xurl

Wofür ist Xurl genau zuständig? Auflistung

Prinzipien des Wassers auflisten (philosophisch, naturwissenschaftlich) >> besser zu Geweihtenbeschreibung?

Gesinnung von Xurl besser darstellen: "wechselhaft, hintergründig"?


Saarka

Wofür ist Saarka genau zuständig? Auflistung

Prinzipien des Windes auflisten (philosophisch, naturwissenschaftlich) >> besser zu Geweihtenbeschreibung?

Gesinnung von Saarka besser darstellen: "impulsiv, leidenschaftlich"?


Götterboten

Gwon

Ich glaub, um Gwon gibts schon ein paar schöne Geschichten (Grauer Prinz etc.), die sollten wir raussuchen.

Rabe

Passt eigentlich so. Vielleicht noch ein Hinweis auf die Apulaq-Taqs?

Götterkinder

Redon

Lied??

Zyberus?

Crelldinor?

Schutzpatrone

Auflistung der Schutzpatrone

Wollen wir die Unterscheidung Schutzpatrone (ogedisch) und Heilige (ceridisch) so belassen?
Hier könnten wir auch auf das Thema "Reliquien" (s.u.) eingehen.

Die Geweihten

Helios-Geweihte

Poëna-Geweihte

Xurl-Geweihte

Saarka-Geweihte


  • wie spricht man die Geweihten an?
  • wie sprechen die Geweihten sich gegenseitig an?
  • wie Ihre Schützlinge
  • wie Ihre Lehrlinge?
  • Wie wird man Geweihter?
  • Was ist typisch im Verhalten?
  • nicht vergessen bei den Liturgien: z.B. Saarkageweihte sind vermutlich sehr unterschiedlich = Hochlandhexe / Ostarische Geweihte in Jolbruck
  • berühmte Geweihte

Die wichtigsten/bekanntesten Heiligtümer

Helft mal sammeln!

Thare-Hain in Güldental (alljährliche Versammlung sämtlicher Geweihter, heligonischer "Carnutenwald")

Helios:


Poena:

Der heilige Hain in Gründling, Arnach


Xurl:
Die Höhlen der Leyra, Darian (alle Xurlgeweihten werden dort geweiht, berühmtes Orakel)
Jarun
Sarniant (Heilquelle, berühmte Schule und Forschung, Herstellung der Geweihtenstäbe)

Der heilige Hain in Gründling, Arnach

Saarka:
Gaeltacht
Jalamanra (Mondkatze)

Was unterscheidet Ceridischen und ogedischen Götterdienst?

Ceriden

  • ehrfürchtig
  • streng rituell
  • bedacht, ruhig
  • Sprechgesang des Predigers
  • Choräle der Gläubigen
  • Gläubige begleiten den Gottesdienst (indem sie nach Ritus, bzw. Anweisung aufstehen oder niederknien und Rituell antworten
  • Erbitten von ihrem Gott (Demütig)

Ogeden

  • sind verbunden mit den Göttern
  • können die Rituale flexibel ausführen (Ritus ist ein Leitfaden)
  • können Rituale/Liturgien von leise, bedacht bis stürmisch, lautstark und mit Zorn durchführen - je nach Situation
  • beziehen häufig die Natur mit in ihre Liturgie ein (findet in Natur statt oder nimmt Elemente mit auf)
  • haben Schutzpatrone
  • verwenden Musikinstrumente
  • Gläubige gestalten den Götterdienst mit (z.B. in dem sie Gaben mitbringen, welche in den Ritus eingebunden werden (verbal und per Handlung)
  • können gegenüber ihren Göttern auch fordernd sein (Kontext flehend, bittend, fordernd)
  • nehmen Bewußtseinserweiternde Mittel zu Hilfe
  • Verwenden ihren Ogendenstab (a la Zauberstab)=> deuten auf die Person->Fluch, umfassen den Bereich->Schutz

Offene Fragen:

  • Haben Ceriden Heilige? Haben Sie Reliquien? Ja, die Ceriden haben Heilige, es gibt mehrere Geschichten (Lebensbilder großer ceridischer Heiliger z. B.) Und sie haben Reliquien, die sie in ihren Kirchen ausstellen. Die Ogeden haben keine Heiligen, aber Schutzpatrone. Menschen, die den Göttern sehr nahe standen.

Naja, ich glaube, so groß ist der Unterscheid gar nicht - außer, wir finden einen :-) Ob sie jetzt Schutzpatrone oder Heilige sind, sie haben in ihrem Leben etwas Besonderes vollbracht und waren damit den Göttern/dem Einen besonders nahe. Man glaubt, dass sie nach ihrem Tod deshalb auch eine besondere Stellung bekommen haben. Deshalb werden sie verehrt und um Hilfe angerufen. Dennoch bleiben sie ausdrücklich Menschen.

  • Haben Ogeden Reliquien? Gibt es Unterschiede zwischen Ogedischen und Cerid. Reliquien? Antwort: Ogeden haben wohl keine Reliquien im eigentlichen Sinn. Außerdem würde ich Reliquien gerne bei den Ceriden lassen. Eine klassische Reliquie wäre zum Beispiel ein Barthaar von Xaroch :) Aber ich glaube das würde nicht zu den Ogeden passen, oder?

Da kann man einen schönen Unterschied machen, wenn ich meine Utzgolflocke in der Flasche anschaue: Ogeden sehen sowas als besonderes Andenken, das gut verwahrt und respektiert werden muss, ggf. auch in einem Schrein. Es wird aber nicht angebetet. Ceriden tragen die Überbleibsel ihrer Heiligen in Prozessionen herum, stellen sie auf Altären aus und halten sie für etwas, dass gottgleichen Glanz und Heil ausstrahlt. Ogeden dagegen kämen nie darauf, dass ein Xaroch-Barthaar von Gicht heilen könnte...

  • Gibt es so etwas wie die Beichte oder Fürbitten (bei wem ?)Antwort: Diese Dinge sind auch wieder sehr ceridisch. Bitten an die Götter sind selbstverständlich, aber ich würde es nicht Fürbitten nennen. Eine Beichte würde ich auch nicht mit aufnehmen, zumindest keine im klassischen Sinn. Sehr ogedisch wäre ein Orakel, das Questen aufträgt.

Beichte ist ja Schuldbekenntnis und Reue. Das gibts bei Ogeden sicher auch, aber es ist eine Sache zwischen Göttern und Gläubigem, da hört keiner mit. Was die Buße/Wiedergutmachung betrifft (achje, wir brauchen noch so viele neue Wörter...), kann man hier wirklich sehr gut mit Zeichen, Orakeln, Träumen etc. arbeiten. Fürbitten gehören in jedes Ritual, schließlich will man ja was. Aber man könnte gern näher auf "Gelübde" eingehn. Da muss ich mir mal andere Religionen ansehen.

Sammlung für spätere Strukturen und Abdeckung des Umfangs

Was gibt es für Liturgietypen?

  • Bitten
  • Ermahnungen
  • Lobpreisungen
  • Segnungen
  • Manifestation der göttlichen Macht ==> Wunderwirkung ==> Saarka´s Windstoß

Zielgruppen/Anlässe

  • Einfache Texte "Für´s Volk"
  • Klerikalen für die Große Zeremonie
  • Kleiner Segen (z.B. Poenas für Mutter und Kind/Saarkafluch im Vorbeigehen, Heliosgebet an der Wegkreuzung...

Liturgie für große Zeremonien/Anlässe

  • Lebensfeste (Geburt, Hochzeit, Begräbnis...)
  • Jahresfeste (Sonnwend, Taggleichen, die 4 Götterfeste, Neujahr...)
  • Besonderes (Schreinweihe, Amtseinsetzung...)

Hier gehts zum Ergänzen und Bearbeiten

Wie ist eine Liturgie aufgebaut/typische Elemente

  • Sich wiederholende Formeln
  • Begrüßende Worte
  • eröffende Worte
  • Hauptelement
  • Abschließende evlt. segnende Worte

Dazu unterstützend

  • sprachliche Bilder zur Handlung
  • kurze, einfache Textzeilen, die die Besucher mitsprechen können machen das ganze kraftvoll und verbindend. Am besten so einfach, dass es ohne Textbuch geht. WICHTIG: Wir brauchen endlich eine Entsprechung für "Amen"! Und wir müssen sie auch einführen!
  • Musik, Stimme, Bilder, Pflanzen & Symbole, Edelsteine - die Aspekte der Götter

Zuordnung von Liturgien

Alle Götter

Hochgebet Heilung Vision Geweihtenernennung Krönung/Ernennung

Xurl

  • Reinigung
  • Sturm
  • Seefahrt
  • Wetter

Poena

  • Reine und genießbare Nahrung
  • Tischgebet
  • Ehe
  • Hungersnot
  • Ackerbau
  • Ernte
  • Potenz
  • Liebe

Helios

  • Gute Nacht Gebet (mit Übergang zu Saarka)
  • Zuversicht
  • Einsicht
  • Gerechtigkeit

Saarka

  • Flüche
  • Totengebet (Geleit ins Totenreich/ruhe ruheloser Seelen)
Ruhe ruheloser Seelen
Schlaflose Kreaturen wandeln zwischen den Götterreichen


Vergessen und verstossen
müsst ausharren und warten,
bis entschieden wohin ihr geht !
Saarka, nimm deine Nebel zurück
und hole dir die Seelen
nich ich kann entscheiden
wann das Totentor geöffnet wird,
dies kann nur die Göttin selbst
Bis dahin weicht zurück !
Vertreibung eines leblosen Leichnams
Dunkle modernd Leich


aus meinem Blicke weich
zurück in die Nebel !
auf das Saarka dir vergebe
oh weh du bleicher Leich´
zurück ins Totenreich !
  • Kampf (Mut/Frostklinge/Eisiger Hauch)
Gebet zur Mut
In der Stunde in der sich alles entscheiden kann,


rufe ich die Mächte Saarkas an:
Ich rufe den Mond zum stärkenden Band !
ich rufe den x weißen Schnee über dem Land !
ich rufe den Frost mit eisiger Hand !
ich rufe den Blitz in zorniger Eil !
ich rufe die Winde auf all ihren Wegen herbei !
Saarka ich rufe dich und stell´ mich wider der Mächte der xxx entgegen !
Saarka ich fordere deinen Beistand und deinen Segen !
  • Waffenweihe
  • Entgiftung
  • Geburt


Wie sollte das neue Hymnar aussehen ?

  • Optische Gestaltung IT tauglich
  • Nicht größer, als A5, damit es die N(SC) auch mitnehmen können
  • Möglicherweise als Kladdenauflage bauen
  • Zu einigen Liturgien könnten auch vorab eine kurze Info geschrieben stehen (Woher kommt sie ? Aus welchem Anlaß oder von wem wurde sie gemacht?)


Herbarium

Kräuter

Hier gehts zu den. Da gehören noch einige ergänzt und überarbeitet, am Besten nach dem Vorbild von Alant oder Kastanie. Außerdem braucht die Kategorie noch eine IT-Einleitung. Vielleicht kann man die Spielerhinweise in der Publikation entsprechend umformulieren?

Kräuterkerzen

Hier gehts zum Artikel.

Die Zuordnung von Pflanzen zu Göttern ist sicher auch für andere Gebiete nützlich:

Saarka

Weihrauch, Sandelholz, Wachholder, Patchouli, Rose, Myrrhe,

Xurl

Lavendel, Pfefferminze,

Helios

Alant, Pinie, Zeder, Schafgarbe, Wermuth,

Poena

Zitronenverbene, Zitronenmelisse, Rosmarin, Kamille,

Räucherwerk

Hier gehts zum Artikel. Da sollte vielleicht noch ein Hinweis auf Orte wie Jalamanra und verschiedene Sorten rein.

Gewinnung von Säften aus Bäumen

Hier gehts zum Artikel.

[Wie kann ich formatieren ?]